Donnerstag, 23. März 2017

Abschluß in Ars

Nur fünf Priester sind im Bistum Sankt Clemens in Saratow inkardiniert. Das sind die, die keinen anderen Heimatbischof oder Ordensoberen haben, mit denen ich demzufolge auch leichter planen kann. Eben diese kleine Gruppe hatte ich für ein paar Tage eingeladen, mit mir nach Ars zu fahren, zum Schutzpatron der Priester weltweit, dem heiligen Johannes Maria Vianney. Richtiger gesagt: an seinen Wirkungsort und an sein Grab. Wir haben im Priesterseminar gewohnt. Heute abend schließt unser Besuch mit einer eucharistischen Anbetungsstunde ab, gemeinsam mit den hiesigen 35 Seminaristen, von denen einer aus unserem Bistum stammt. Morgen geht es über Lyon, Brüssel und Moskau nach Hause, damit alle am Sonntag wieder ihren Pflichten als Pfarrer nachkommen können. Ich hoffe, jedem haben die Tage ein wenig geholfen auszuruhen, aber auch sein Priestersein besser zu verstehen und gern zu leben.