Freitag, 3. März 2017

Nahe in der Ferne

Im Bistum Sankt Clemens geht es auf Mittag zu. Die E-Mails vom Morgen habe ich vom Küchentisch in Heiligenstadt aus durchgeschaut: Die Bistums-Homepage ist blockiert, gerade jetzt, wo wir mit "Exerzitien im Alltag" für einen größeren Interessentenkreis beginnen wollen. Für die Innengestaltung unsere Kathedrale gibt es einen guten Vorschlag. Ein Pfarrer, dem eine deutsche Diözese beim Kirchbau helfen will, kann und kann kein Konto eröffnen, um deren Unterstützung zu empfangen. Aus Rom wird eindringlich um einen Vertreter aus Russland für das bevorstehende Jugendtreffen vor dem - und am Palmsonntag gebeten. 
Die drei Stunden Zeitverschiebung bescherten mir am Morgen ein Gefühl von Urlaub. Schön hier. (-:

21.06 Uhr: Und noch ein Bild zum Tagesausklang, besonders für alle, die meine gute Mutter kennen. Morgen früh fahre ich weiter.