Mittwoch, 10. Mai 2017

Ab heute bis Sonntag in Karaganda

Das 100-jährige Jubiläum der ersten Marienerscheinung in Fatima wird in Karaganda/Kasachstan gefeiert. Dort hin sind wir Bischöfe der Russischen Bischofskonferenz von den Bischöfen Kasachstans und Mittelasiens eingeladen. Als ich nachts in Moskau ins Flugzeug einstieg, traf ich Kardinal Paul Cordes, der auf dem gleichen Weg war. Vier Bilder erzählen noch schnell von der Reise. Dann wird ein wenig geschlafen:
Rechts oben: Die achteinhalb Stunden Aufenthalt in Moskau nutze ich für einen Besuch beim Nuntius. In der Stadt war es winterlich kalt. 
Links oben: Nachtflug bei Mondschein nach Karaganda.
Links unten: Der typisch weite Himmel, wie man ihn in Europa nirgends findet. Vielleicht gibt das Foto nicht her, was ich meine. Aber wer Kasachstan oder Sibirien kennt, versteht, was ich meine.
Rechts unten: Mit Polizeieskorte wurde Kardinal Cordes vom Flughafen zur Kathedrale gebracht. 5.30 Uhr gab's den ersten Kaffee bei Bischof Adelio. Dass der Kardinal im Flugzeug saß, ersparte u.a. auch mir die Wartezeit an der Passkontrolle.