Sonntag, 7. Mai 2017

Wir beten, als ob wir keine Priester bräuchten?

Um eine Erkältung auszukurieren ('kommt vor), hatte ich an diesem Wochenende etwas zurückgeschraubt. Statt eine Gemeinde zu besuchen, bin ich nur in Gedanken durch's Bistum gereist: Da ist ein Priester schwer krank. Ein anderer kehrt Ende Juli in seine Heimat zurück. Wieder ein anderer musste schon sieben oder acht Mal nach einem dreimonatigen Aufenthalt in seine Heimat zurückkehren, um dort ein neues Visum zu beantragen. Zwei bekommen hoffentlich im Juli die ständige Aufenthaltsgenehmigung und können dann eine Pfarrgemeinde übernehmen. 
Der heutige 4. Ostersonntag - manchmal sagen wir auch: der Sonntag vom Guten Hirten - ist dem Gebet um geistliche Berufe, besonders um Berufungen zum Priestersein gewidmet. Da gibt es keine Vorrechte (und nichts zu delegieren).
Falls jemandem da die Worte fehlen: Gebet-um-Berufungen