Donnerstag, 1. Juni 2017

Das tiefste Geheimnis der Christen ist die Freude

Gestern wurde ich auf einen meiner Träume angesprochen, den ich seit 1993 (Abschluss des Kirchenbaus in Marx) mit mir herumtrage: "Wir haben gehört, Sie wollen ein Altersheim bauen. Es gäbe da vielleicht ein Grundstück ..." Da reagiere ich natürlich hellwach, auch wenn es eine Sache ist, die mit Bedacht angegangen werden muss, aus vielerlei Hinsicht. Schon heute hatte ich einen Termin beim Bürgermeister in Marx. Ergebnis: Erst einmal will sich die Stadt um die Eigentumspapiere für dort vorhandene Gebäude und das Grundstück kümmern. Dann wird sie alles per Versteigerung anbieten. - Nun gut. Kopf nicht hängen lassen. Abwarten und Tee trinken.
Besser als ein Foto vom o.g. Grundstück, scheint mir der Blick auf ein Freude machendes Bild, das ich im Blog von Pater Bosco (Pfarrer Marschner) gefunden habe. Prozession in der Diaspora! Es ist am vergangenen Sonntag entstanden. Taufe, Erstkommunion, Marienmonat, ... alles in einem, in Stepnoje. (Die Überschrift zum heutigen Eintrag hat ihre Quelle im Blick auf das Kind im rosa Kleid...)