Montag, 26. Juni 2017

Ein Foto fürs Archiv

P. Michal (rechts) verläßt morgen vormittag Saratow, um die Pfarrei in Novoczerkassk zu übernehmen, von wo aus auch Schachty und Wolgodonsk zu betreuen sind. So, wie ich ihm dankbar für die Jahre in Saratow bin, freue ich mich über seine Bereitschaft, (auf Deutsch klingt es sehr einfach) die Stelle zu wechseln. In Russland als katholischer, ausländischer Priester nach Jahren nochmal neu anzufangen, kostet Überwindung, Energie und Glaubenskraft. Heute abend haben wir uns in der Wohnung des Generalvikars von ihm verabschiedet.