Sonntag, 25. Juni 2017

Kirchweihfest und Kindergeburtstag

Auf den Tag genau, war es heute der 11. Jahrestag der Kirchenweihe in Orsk. Am Morgen regnete es stark. Schon das kann der Grund dafür gewesen sein, daß weniger Gläubige als erwartet zur Kirche kamen. In solchen Momenten spürt man die fehlenden Wurzeln unserer jungen Gemeinden. Weil "11 Jahre" eher an einen Kindergeburtstag erinnert, als an einen kirchlichen Festtag, begann ich auch die Predigt mit der Erinnerung, wie mein Onkel mir zum Geburtstag mit einem Geschenk in der Hand gratulierte, vorab aber eine kleine Rede loswerden wollte, die mich weit weniger interessierte als die Frage, was da in der halb versteckten Schachtel sei. - Was haben wir der Kirche (heute) mitgebracht? Oder erwarten wir nur, dass sie uns etwas geben muss? - Im Anschluss an den Gottesdienst gab's Plow (Reis mit Fleisch und Gemüse in einem riesigen Kessel zubereitet) im "Städtchen der Barmherzigkeit". So nennt sich das Wiesengrundstück neben der Kirche, auf dem nächste Woche eine Familienfreizeit in Zelten beginnt.


Ein Foto vom Weg zwischen Orsk und Orenburg: Man sagt, dieses Gebäude am Straßenrand sei keine Kirche gewesen. Was denn sonst? Würde mich ja interessieren. Keiner im Ort weiß es.