Sonntag, 2. Juli 2017

Wo zwei oder drei...

Franziskus (2.v.l.), Michael (4.v.l.) und Theresa (2.v.r.) sind die Namen der Schutzpatrone unserer Neugefirmten in Saratow. Schwester Ines (Mitte) hatte die kleine Gruppe gut vorbereitet. Hinzu oder vorab war auch zu bemerken, dass hinter den Dreien ein gutes Elternhaus steht. Am Gottesdienst nahmen, wie bereits gesagt, unsere 30 Schweizer Gäste Teil. Am Ende sangen sie uns ein kräftiges, zweistimmiges "Großer Gott wir loben Dich"). Die herzliche Atmosphäre im Gottesdienst hatten sie ausdrücklich bemerkt.
Mein Tag klang damit aus, daß ich drei unserer Schwestern zum Bahnhof begleitete, wo für sie die weite Reise zum Generalkapitel ihrer Ordensgemeinschaft begann. Morgen Abend sind sie in Pruszkow (bei Warschau). Am 22. Juli kommen sie wieder. Generalkapitel finden bei den "Dienerinnen Jesu in der Eucharistie" aller sechs Jahre statt und bringen häufig deutliche Veränderungen mit sich.