Dienstag, 1. August 2017

Ein stiller Tag zwischendrin


Dass die Zeit zwischen den monatlichen Einkehrtagen in Marx scheinbar so schnell vergeht, liegt u.a. an den vielen Stunden (zusammengerechnet: Tagen), die ich unterwegs bin. Der heutige ist kein ganz gewöhnlicher unter diesen Tagen stiller Besinnung und Neuausrichtung. Für eine der Schwestern im Kloster beginnt nämlich heute ihr umgangssprachlich so genanntes "schwarzes Noviziat", die letzte Vorbereitung auf den Tag der Ewigen Profess (Versprechen eines Lebens nach den drei evangelischen Räten, Armut, Keuschheit, Gehorsam, bis ans Ende). Dieses Fest wollen wir am 1. Oktober feiern.
Eine meiner Schwägerinnen machte mich am Morgen darauf aufmerksam, dass mein Wechsel aus dem Bistum Dresden-Meissen nach Russland heute 27 Jahre her ist. Für mich ein Grund zum Danken, zum Staunen, zum Bitten. Eigentlich war ich für drei Jahre freigestellt worden,... 
Die heutigen Fotos sind innerhalb von zwei Minuten entstanden. Ich brauchte dafür nur mal kurz mit meinem Handy nach draußen in den Klostergarten zu gehen. So schön ist es hier.