Samstag, 5. August 2017

Glaube und Erziehung

Ein Blick ins Programm des derzeitigen Gesamtrussischen Familientreffens in Novosibirsk genügt um zu sehen, dass es sich nicht um Urlaubstage handelt. Symposium, Kongress, Seminar,...  sind Bezeichnungen, die alle passen. Arbeitsthema am heutigen Vormittag sind Fragen christlicher Erziehung. Weihbischof Radoslaw Zmitrowicz aus der Ukraine hält Vorträge, die sich an der Familienpastoral im Bereich seiner Bischofskonferenz orientieren und die leicht in unsere Verhältnisse adaptierbar sind. Wie schon in der Ankündigung bemerkt, orientieren sich die Tage formell an der Erfahrung unserer längst üblichen Jugendtreffen und sollen regelmäßig werden: in einem Jahr auf Bistumsebene, im nächsten gesamtrussisch, während im darauf folgenden Jahr die Teilnahme einiger am Weltfamilientreffen mit dem Papst ins Auge gefasst wird, diesmal konkret 2018 in Dublin.
Der Nachmittag hingegen war einem weiteren Thema gewidmet. Pater Jakob Blaszcyszyn von den Steyler Missionaren sprach über die Botschaft Fatimas für die Familien, ein bei weitem nicht an den Finger herbeigezogenes Thema, wie sich schnell zeigte.