Freitag, 29. September 2017

Endlich "ins Dorf"

Was es bedeutet, eine Unterschrift notariell bestätigen zu lassen, und wie einige Anläufe scheiterten, weil die Notare keinerlei Vorstellung von kirchlichen Strukturen hatten, will ich hier nicht zusammenfassen. Wenn alles gut geht, von morgen vormittag an, dann bekomme ich die gewünschte Bestätigung morgen, Samstag, gegen 16.00 Uhr. 
Schöner ist es, von dem mehr Außerdienstlichen zu erzählen. Wir hatten mit Bischof Aloys aus Lüttich das Dorf Rjazanovka anvisiert. Städte hat er ja nun gesehen: Sankt Petersburg, Wolgograd, Saratow. Erst auf dem Weg ins Dorf, rief ich die eine der beiden Großmütter an, die wir besuchen wollten. Beide Frauen freuten sich herzlich. Ich denke, es war eine schöne Erfahrung für unseren Gast, einfachen Menschen zu begegnen, die durch Glaube und Kirche zur Freude vorgestoßen sind, die ihnen scheinbar "niemand mehr nehmen kann".