Donnerstag, 11. Januar 2018

Gedenken

Heute vor 8 Jahren ist Pater Johannes (Franz) Kirchner verstorben, der gute Hirt von Alexejewka. Alle 15 Jahre seines priesterlichen Dienstes waren den Menschen in diesem armen Dorf geweiht, das sogar fernab der "Peripherien" liegt, tief drinnen in Baschkortostan, tief in den Wunden, die ein drei Generationen dauerndes System hinterlassen hatte.
Wenn ich an Pater Johannes denke, fällt mir seine strenge Selbstdisziplin ein, seine Askese, seine Marienfrömmigkeit, seine väterliche Hingabe, seine Heimat in Österreich, letztlich auch, dass wir ein Jahrgang sind, er und ich.

Aus einer ebenfalls bezaubernden Gegend, aus den Alpen Südtirols, stammt Alberta. Auch sie lebt schon lange mit ihrer wunderschönen, aber zugleich schweren Berufung bei uns in Russland. Heute früh habe ich sie vom Zug abgeholt. Sie verbringt einen Tag in Stille in unserem Haus Gethsemani.