Freitag, 16. Februar 2018

Was soll das wohl werden?

Eine ältere, treue Katholiken aus der Saratower Pfarrgemeinde äußerste ihren Mißmut im Blick auf die begonnene Altarraumgestaltung. Nach den Schafen erscheinen dort nun auch noch Hirsche an der Wand... "Wir sollen doch Gott anbeten, und keine Tiere", sagt sie. "Und wo sind die Heiligen Petrus und Paulus!?"
Recht hat sie. Nur weiß sie wenig von biblischer Symbolik, von der Basilika San Clemente in Rom und von dem, was noch kommt: Dominierend im Altarraum wird das Kreuz sein, der "Baum des Lebens". Und auch Petrus und Paulus, die Kirchenpatrone, bekommen noch reichlich Platz.

Gerade habe ich mich nach 21.00 Uhr am Computer erwischt. Das sollte doch in der Fastenzeit nicht unbedingt sein! Die Woche war einfach zu schnell um. Und die Vorbereitungen auf unsere Pastoralkonferenz dulden schon keinen Aufschub mehr. Tagsüber hatte mich u.a. der Pfarrer aus Novoczerkassk besucht. 11 Stunden für 6 Unterschriften, (und 11 Stunden zurück), ist er im Auto gefahren, jetzt, im Winter!

Zum Tagesabschluss werde ich noch ein wenig lesen. Auch so ein Vorsatz ... Ich habe da ein Buch von Tomáš Halík liegen. Er liest sich etwas schwer. Aber immer, wenn ich das Buch schon zuklappen will, scheint mir, dass er dran ist, am Wesentlichen.