Samstag, 10. März 2018

Die Jugend...

Gestern Abend bei der Katechese am Beginn der Gebetsvigil hatte ich den knapp 90 Jugendlichen in Marx vom Buch erzählt, daß ich gerade mit persönlichem Gewinn lese. Besonders die Antworten Gleichaltriger treffen auf Resonanz in mir. Darum schlug ich den jungen Leuten vor, ihren Altersgenossen zu Liebe das Gleiche zu probieren: einfach und kurz auf einen vorbereiteten A-5-Zettel aufzuschreiben, wie sie beten. Mehr als die Hälfte nahm das Angebot an. Interessant dabei: Die meisten Antworten stammen von ausländischen Studenten. 

Heute schickten mir die Verrückten 😌 ihre Fotos vom Gang über die Wolga. Bei mehreren Kilometern Breite und über 20 Metern Tiefe ist da nichts von wegen "man müsse nur wissen, wo die Steine liegen". Aber das Eis scheint heute, am 10. März, noch fest genug gewesen zu sein. 90 Jugendliche (fast alle über 20), das sind über 5,5 Tonnen, wenn auch verteilt auf 100 Meter. Aber so rechnet man erst im Eltern- und Großelternalter. Morgen ist "LAETARE"...