Sonntag, 4. März 2018

Hausaufgaben am Sonntag?


Nach den Sitzungen der Bischofskonferenz gibt es immer irgendwelche Hausaufgaben zu erledigen. Diesmal, nach den Tagen in Irkutsk, ist es besonders viel. Und auch wenn mir morgen wieder einmal mehrere Stunden wegen einer Unterschrift beim Notar in der Stadt verloren gehen werden, darf ich das nicht aufschieben. 
Wenn ich jetzt trotzdem den Sonntag Sonntag sein lasse, ist das hoffentlich in Ordnung. Beim Rückblick begnüge ich mich mit vier Fortbewegungsmöglichkeiten über den Baikalsee (im Winter).

Und auch hier ein "post scriptum": Eine Fotospielerei vom Sonntagabend - Saratow, Puschkinstraße von Anfang bis Ende. Die Straße und die Stadt, in der ich wohne: