Dienstag, 17. April 2018

Jetzt auch auf der Dresden-Meissner Homepage


Heute habe ich auf der Homepage des Bistums Dresden-Meissen den Hinweis auf unseren Besuch am 29. April gelesen. Denen, die mit der Bahn anreisen, habe ich mit einer Skizze per E-Mail versucht zu erklären, wo man lang gehen muss, wenn man in Stadt Wehlen aussteigt, um den - wenn mit Koffer, dann erst recht - mühsamen Anstieg zum Tagungsort in Naundorf zu finden. Der Abholdienst vom Flughafen ist weitgehend geklärt. Für eine große Gruppe (über 20 Personen) am 27.4. nachmittags suchen wir noch die günstigste Variante. Nicht wenige kommen mit dem Auto (2-4 Tage unterwegs.) Letzte Absprachen vor einer schönen Reise. 
Ich hoffe, dass alle "meine" Priester und Ordensleute durch die gemeinsamen Tage im Bistum Dresden-Meissen Kraft für ihren Dienst in Südrussland schöpfen können, durch das gemeinsame Gebet, durch die thematische Arbeit der Pastoralkonferenz, durch Freundschaft, durch die Natur, durch die Begegnungen am Sonntag in Dresden ... 
Seit meiner Bischofsweihe 1998 treffen wir uns jedes Jahr einmal. (Hier auf dem Foto, das war unsere Pastoralkonferenz vor 13 Jahren in Kazan, bei der wir u.a. sehr herzlich vom orthodoxen Erzbischof Anastasij empfangen wurden.) So ist das in diesem Jahr schon die 20. Pastoralkonferenz.