Samstag, 26. Mai 2018

Firmung in Lazarewskoje

Fuenf Jugendliche empfingen heute in Lazarewskoje, einem nach Sotschi eingemeindeten Ort am Schwarzen Meer, das Sakrament der Firmung. Obwohl es keine ganz so kleine Gemeinde ist, die den Namen der heiligen Kyrill und Methodius traegt, hat sie keine Kirche. Man versammelt sich bei Leuten oder, wie heute, in einer Garage. Zur Feier des Tages wurde nach dem Gottesdienst ein grosser Tisch mit Kuchen und Obst gedeckt. Die Leute hier sind fromm und ernsthaft am christlichen Leben interessiert. Bei der Predigt haben sie sehr aufgepasst und auf meine eigentlich nur rhetorisch gemeinten Fragen geantworet. Das war sehr schoen. Pater Jacek, der Pfarrer, besprach sich gerade mit Kindern betreffs Religioeser Kinderwoche, als das Foto vor dem Garagentor entstand. Heute haben die Ferien begonnen - 3 Monate. Am Schwarzen Meer ist das Saison. Da faehrt hier niemand in den Urlaub. Lazarewskoje geniesst bereits - wie Sotschi - subtropisches Klima. Hier wachsen Palmen. Nur der Strand ist steinig. Aber das schreckt die in Massen anreisenden Urlauber nicht ab. Das Meer hat heute (Ende Mai) schon +21 Grad.