Freitag, 29. Juni 2018

Altarweihe in Saratow

Am Abend von "Peter und Paul" danken wir dem Herrn für die Freude des heutigen Tages. Gläubige aus dem ganzen Bistum waren gekommen, um an der Altarweihe in unserer Kathedrale teilzunehmen, unter ihnen Frauen und Männer aus Ufa, Orsk, Pyatigorsk ... Städte, die über 1.000 km von Saratow entfernt liegen. Der Gottesdienst dauerte über zwei Stunden. Die Kirche war randvoll, und es war heiß. Dennoch verging alles wie im Fluge, sagte eine junge Mutter von weit her. Auch die ca. 30 Kinder aus Marx, die heute im Rahmen ihrer Religiösen Kinderwoche einen Besuch in Saratow machten, waren gut bei der Sache. Mit 16 Priestern am Altar feierte ich die heutige Liturgie, die voller besonderer Symbolik war. Am Ende gratulierten uns der orthodoxe Erzbischof Longin, mein Altersgenosse, der hier in der Stadt wohnt, der evangelische Propst und ein Beauftragter der politischen Gebietsverwaltung. Im Hof hinter der Kirche gab es dann Plow (ein asiatisches Reisgericht) und erfrischende Getränke für alle. Gegen 17.30 Uhr verabschiedete sich der letzte Pfarrer von denen, die die Gelegenheit noch zu einem Gespräch nutzen wollten.