Sonntag, 24. Juni 2018

Pause darf sein

Gut organisiert, in bezaubernder Umgebung, feierten wir gestern mit über 200 Gästen den 20. Geburtstag der Russlandhilfe "Eine Kuh für Marx". Danke ans Bistum Osnabrück, dessen Caritasverband und ans Kloster Nette, besonders aber an einen, dem wir das Ganze verdanken, angefangen vom Fax, heute vor 20 Jahren: Ottmar Steffan.
Im www.blog.eine-kuh-fuer-marx.de und über Suchmaschinen kann man sicher mehr dazu finden, auch - hoffentlich - schöne Bilder von gestern. 
Ich ziehe mich, bevor's weitergeht, bis Dienstag zurück, auch aus dem Internet, um ein wenig Pause in Stille zu machen und ohne laute Worte meiner Priesterweihe vor 30 Jahren zu gedenken.