Freitag, 1. Juni 2018

Schön hier

Aller zwei Jahre gehe ich mit "Kirche in Not" auf Predigt- und Vortragsreise. Häufigere Einladungen kann ich nicht annehmen. Diesmal löse ich mein Versprechen zwar ein, aber kurz: Der erste von drei Tagen ist schon vorbei. Unterwegs von 6.30 Uhr bis 23.00 Uhr, gehörten ein Interview, zwei Gottesdienste in verschiedenen Orten, zwei Vortrags- und Gesprächsrunden und ein Mittagessen mit dem Geschäftsführer auf dem Programm. Alles im Raum Zürich, aber trotzdem insgesamt fast 3 Stunden im Auto, 10 Minuten auf einer Fähre. Es ist sehr schön hier, landschaftlich gesehen, aber auch in Bezug auf die Gläubigen, denen ich heute in Gottesdiensten und danach begegnete. Fast eine ganze Stunde habe ich für die Buchung meines Rückfluges gebraucht, der nach Schließung von "Saratov Airlines" nicht nach Saratow, sondern ins 200 km entfernte Penza führen wird. Müde?  Ja.