Mittwoch, 4. Juli 2018

Die ersten Pilger

Vor einer Woche feierten sie ihr Patronatsfest, die (meist) Frauen und Kinder unserer Sorgengemeinde in Stepnoje. Nicht unüberlegt hatte Schwester Helena Anfang der 90-er Jahre bei der Gründung der Pfarrei für Flüchtlinge aus Usbekistan und Tadschikistan das Patronat der "Gottesmutter von der immerwährenden Hilfe" vorgeschlagen. Es ist ein schweres Leben, dort in der Steppe. Heute haben sie sich mit zwei Autos der Marxer Pfarrei zu einer Wallfahrt ins Zentrum ihres Bistums aufgemacht, in die Kathedrale nach Saratow. Wir feierten gemeinsam Eucharistie auf dem vor 5 Tagen geweihten Altar. Nächster Treffpunkt ist das gemeinsame Mittagessen, bei mir zu Hause, (... oder bei den Schwestern nebenan).
Fortsetzung: Am Nachmittag kam ein junger Mann zum Gespräch, der ins Priesterseminar eintreten möchte. Es spricht nichts gegen seinen Wunsch. Vielleicht kommt noch ein zweiter hinzu. Das entscheidet sich in ca. zwei Wochen.