Dienstag, 24. Juli 2018

Wieder im Rhythmus

Ein Tag des Redens und Schreibens neigt sich seiner letzten Etappe zu. Im Büro ist gleich Schluss. Eines der großen Themen war die Frage, ob und falls, dann wie, Jugendliche aus Russland am Weltjugendtag in Panama (Januar 2019) teilnehmen könnten. Es ist schon höchste Zeit, das zu klären. Praktisch gab es bis heute keine ernsthafte Initiative aus dem einfachen Grund, weil es zu teuer wird. Panama 2019 ist nicht Krakau 2016! Das verstehen alle. Trotzdem wird es vielleicht eine kleine Gruppe geben, die dann auch der Katechese eines der russischsprachigen Bischöfe bedarf, wie früher in Rio de Janeiro, Australien oder Kanada. Einen verantwortlichen Koordinator für das Ganze gibt es jedenfalls. Am Nachmittag ging die entsprechende Information an die Jugendseelsorger aller vier russischen Diözesen. 

Zum Mittagessen hatte Schwester Laura aus Mexiko eingeladen. Es sind nur ein paar Schritte von hier, und 12 Etagen mit dem Fahrstuhl zu den Schwestern. Wir durften heute mit ihr ihren Geburtstag nachfeiern. Jetzt gleich, in der Abendmesse werden wir dann auch besonders für sie beten.