Montag, 6. August 2018

Übliche Sorgen im dritten Ferienmonat

Bekanntlicherweise dauern die Sommerferien in Russland, wie in alten Zeiten, volle drei Monate: Juni, Juli, August. Wenn es am 1. September wieder los geht, sind viele aus ihren alten Sachen herausgewachsen. Es ist daher üblich, die Schüler zum Schulanfang (egal welches Schuljahr) neu einzukleiden. Ein Vater aus einer Kleinstadt fragte mich unlängst, ob wir in diesem Jahr etwas dabei helfen könnten. Es sei wieder vieles teurer geworden. Er ist Invalide, nur seine Frau geht arbeiten. Wir schauten gemeinsam das Nötigste durch und kamen auf die runde Summe von umgerechnet etwa 100 Euro pro Kind: Schulkleidung (Anzug, bzw. Kleid), Trainingsanzug, Schultasche, Hemden, Schuhe usw. Was kann ich machen? Ich gebe die Anfrage weiter an den St. Clemens Verein, der uns schon oft in solchen und ähnlichen Situationen geholfen hat. Ein paar Turnschuhe gibt es für unter 20 Euro, eine Hose für 17. Vermutlich kommt bald noch eine Anfrage wegen der Schulbücher dazu.