Samstag, 20. Juli 2019

Eine Pfarrei auf europäischem und asiatischem Boden

Morgen feiert die Orenburger Gemeinde Erstkommunion von 6 Kindern. Heute nachmittag empfingen sie zum ersten Mal das Sakrament der Versöhnung. Pater Andrzej, der neue Pfarrer, war erstaunt, dass nach den Kindern auch deren Eltern zur Beichte kamen. Danach lud er mich zum Spaziergang ein, so seltsam es klingen mag, nach Asien. Die Stadt liegt am Fluss Ural. Der ist die Grenze zwischen den beiden Kontinenten Europa und Asien. Nach der Abendmesse setzen wir unser begonnenes Gespräch fort. Pater Andrzej möchte schnell ins Bistum Sankt Clemens hineinwachsen. Das spürt man.