Samstag, 11. Januar 2020

Gelendzhik

Zum ersten Mal in meinen 21 Jahren als Bischof dieser Region, feierte ich heute Eucharistie mit Gläubigen in Gelendzhik. Der Kurort mit eigenem Flughafen ist ein Geheimtipp unter Schwarzmeerfreunden. Mit Pater Daniel besuchten wir zwei Gruppen (insgesamt fast 60 Personen) in verschiedenen Stadtbezirken, die in Zukunft zusammenwachsen werden, vorerst aber noch sehr unterschiedlich sind.
Heute Mittag wurde bekanntgegeben, dass unser Nuntius nach Paris versetzt wird. Schade für uns in Russland! Da ich während der Autofahrten nicht am Steuer saß, konnte (und musste) ich die Mitglieder unserer Bischofskonferenz kontaktieren, um einen Termin für die Verabschiedung zu finden. Die verbliebene Zeit ist knapp.