Sonntag, 11. Oktober 2020

Ein "sonniges" Wochenende

Während es gestern ein kaum zwei Monate altes Mädchen war, das von seinen Eltern zur Taufe in unsere Saratower Kathedrale gebracht wurde, empfingen heute an gleicher Stelle zwei Erwachsene die Sakramente der Taufe, Firmung und Eucharistie. 

Den zum 15. Oktober am nächsten liegenden Sonntag feiern wir inzwischen jährlich als den Weihetag unserer Pfarr- und Bischofskirche in Saratow. In diesem Jahr ist es genau 20 Jahre her, dass sie der damalige Nuntius, Erzbischof Georg Zur, weihte. Zwar war es heute wegen "Corona" nicht möglich, den Jahrestag mit Vorträgen und einer gemeinsamen Mahlzeit zu begehen. Das Wichtigere aber war erlaubt: Wir feierten eine im doppelten Sinne sonnige Sonntagsliturgie, voller Freude und dankbarer Erinnerungen, aber auch im erneuerten Bewußtsein, dass unser Alltag in all seinen Einzelheiten eine Antwort auf die Frage Jesu ist, der heute im Evangelium von seinen Freunden wissen wollte, wer er für sie ist. ("Für wen haltet ihr mich?") 

Am Abend werde ich noch einmal unseren Marxer Pfarrer vertreten. Morgen kommt er - hoffentlich ohne Schwierigekeiten unterwegs - aus dem Urlaub zurück.