Sonntag, 22. November 2020

27 Jahre Christkönigskirche in Marx

Am Christkönigssonntag 1993 wurde die Pfarrkirche in Marx von Kardinal Georg Sterzinski aus Berlin geweiht. Aus seinem Erzbistum kam der größte Teil der Spenden für den Bau. Wie oft wurde seitdem an diesem Ort Eucharistie gefeiert! Wieviele Menschen versöhnten sich hier mit Gott im Bußsakrament! Wie viele Taufen, Firmungen, ...! Wie viele stille Gebete zum Himmel?! 

Ausgehend von der Geschichte des Hochfestes, das 1925 in den Kalender der Kirche fand, betrachteten wir im Laufe der Predigt die Würde und die Verantwortung, die jeder Christ seit der Taufe trägt, vor Gott, in der Welt. 

Im Anschluss an die heilige Messe (Foto) wurden drei Frauen pramiert, die an einem Quiz über Christkönig und das Leben der Pfarrgemeinde teilgenommen hatten. Dass die Bänke heute nicht bis zum letzten Platz gefüllt waren, lag an staatlichen Auflagen ebenso wie daran, dass zurzeit viele krank sind, ließ ich mir sagen.