Sonntag, 10. Januar 2021

Verstand wird Russland nie versteh'n (10)


"Verstand wird Rußland nie verstehn, kein Maßstab sein Geheimnis rauben. So wie es ist, so laßt es gehn. - An Rußland kann man nichts als glauben." (Fjodor Iwanowitsch Tjuttschew)

Mir kam das Gedicht in den letzten 16 Stunden gleich zweimal in den Sinn. Einmal an einer Saratower Kreuzung, die ich fast täglich überquere. Dort wurden vor einigen Tagen zusätzliche, aber noch nicht funktionierende (Fußgänger-?) Ampeln aufgestellt, die den Autofahrern deren Ampeln wie bei einer totalen Mondfinsternis verdecken. (Foto) Das andere Mal, gestern Abend, als ich einem unerwartet ins Krankenhaus eingelieferten Patienten Zahnbürste, Pyjama usw. brachte. Ich war schon auf dem Heimweg, da erreichte mich der Anruf: Ich hätte das Toilettenpapier vergessen. Hier weiß das jeder, dass man das mitzubringen hat. 

Nun möge dieser Eintrag nicht das heutige Fest der Taufe des Herrn an den Rand schieben. Am Morgen und am späten Nachmittag feiere ich Eucharistie mit der Saratower Pfarrgemeinde. Mit dem heutigen Tag geht die Weihnachtszeit zu Ende. Allen Schriftgelehrten zum Trotz, lassen wir aber die Krippe in der Kirche noch stehen.